ASV Sterzing

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ein Sieg und eine Niederlage im 2. Spieltag des Grunddurchgangs auf dem Kleinfeld

Am 13. November 2016 hat der "ASD Lumberjack Trento" die Organisation des 2. Spieltages im Grunddurchgang der Italienmeisterschaft auf dem Kleinfeld übernommen. Dabei sicherte sich der ASV Sterzing Volksbank im ersten Spiel einen ungefährdeten Sieg gegen die Gastgeber aus Trient. Die Begegnung endete mit einem 10:2 (4:2) Erfolg der Sterzinger, die mit einer stark verjüngten Mannschaft angetreten sind; es wurden nämlich vier Jugendliche, und zwar David Messner, Max Gröbner, Ingo Thaler und Hubert Hofer eingebaut. Als erfolgreiche Torschützen erwiesen sich Gabriele Di Stefano mit 3 Treffern, Florian und Hannes Astenwald mit jeweils 2 Toren, Benjamin Geyr auch mit 2 Einschüssen und David Messner mit einem Treffer.
Der zweite Gegner war der derzeitige Spitzenreiter "Leifers The Butchers"; es war eine umkämpfte Begegnung die mit 5:4 Sieg der Leiferer endete, nachdem die erste Halbzeit 1:1 geendet. Als Torschützen zeichnete sich wieder Kapitän Florian Astenwald mit 2 Treffern, Max Gröbner und David Messner aus.
In der Tabelle belegt der ASV Sterzing Volksbank nach 4 Spielen derzeit den 2. Platz mit 9 Punkten hinter Leifers The Butchers, welche 12 Zähler aufweisen. Es folgen UF Garagazon, ASC Algund und ASD Lumberjacks Trento.
Der nächste Spieltag wird am 22. Januar 2017 in Leifers ausgetragen, wo das Sterzinger Team neuerdings auf den derzeitigen Spitzenreiter treffen wird. Eine Revanche ist auf jeden Fall angesagt.

Skater Ausflug nach Innsbruck November 2016

Skater Ausflug in Innsbruck im November 2016

Nationaler Crosslauf in der Valsugana: eine brillante Vera Mair

Am 6. November 2016 wurde in Levico, organisiert  vom GSD Valsugana Trentino, ein nationaler Ausscheidungswettkampf im Crosslauf ausgetragen. Bei den Juniorinnen, die bei widrigen klimatischen Verhältnissen ein Strecke von 4 km zurückzulegen hatten, beteiligten sich zwei Athletinnen vom ASV Sterzing Volksbank, und zwar: Anna Frick Frick und Vera Mair. Dabei konnte sich Vera Mair besonders ins Szene setzen: sie belegte mit 16'11" den sehr guten neunten Rang und verlor auf die Siegerin Giulia Zanne aus Brescia eine Minute. Mit dieser Platzierung war Vera die zweitbeste Vertreterin der Region Trentino - Südtirol und büßte gegenüber S. Zingerle von SG Eisacktal nur zwei Ränge ein. Anna Frick beendete das Rennen nicht.

Bei der weiblichen Jugend B bestritt Lara Vorhauser ihren ersten Cross-Wettkampf, der auch über 4 Km führte und belegte mit 18'51"den zwanzigsten Rang. Auf die Siegerin, Marta Zenoni, aus Bergamo verlor sie exakt 4 Minuten.

Trainer Ruggero Grassi war vor allem mit der Leistung von Vera Mair zufrieden, die seit Oktober in Wien studiert, und sich kurzfristig in der Fuggerstadt aufhielt.

 

Seite 1 von 107

ASV Sterzing

Ziel und Zweck des Vereins ist die Förderung der sportlichen Tätigkeit, der Betrueung der Mitglieder auf diesem Gebiet und insbesondere das Heranbilden der Sport treibenden Jugend. Der ASV Sterzing verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Sektionen

 

  • Leichtathletik / Laufen
  • Kanu / Rafting
  • Skaten
  • Unihockey / Floorball
  • Badminton

 

Facebook

You are here