Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

52. Vollversammlung des ASV Sterzing Volksbank am 11.8.2020

52. Vollversammlung des ASV Sterzing Volksbank am 11.8.2020

15. August
20:56 2020

Am 11. August um 18 Uhr wurde in 2. Einberufung die 52. Vollversammlung des ASV Sterzing Volksbank abgehalten. Nach der Begrüßung der Anwesenden durch den Präsidenten Felix Rampelotto, ging dieser auf die im Jahr 2019 durchgeführten Tätigkeiten ein. Einleitend unterstrich der Präsident, dass die verspätete Einberufung auf die „Corona-Pandemie“ zurückzuführen sei.  Seit 9. März 2020 und bis zum 20. Mai 2020 waren sämtliche sportliche Tätigkeiten im Rahmen des ASV Sterzing Volksbank im Sinne der geltenden Gesetzesbestimmungen zur Eingrenzung der Auswirkungen des  Sars-CoV-2 getauften Coronavirus  untersagt. Auch die administrative Tätigkeit wurde dadurch in Mitleidenschaft gezogen.

Der Sportverein besteht derzeit aus 6 Sektionen und wies am 31.12.2019 insgesamt 314 Mitglieder, davon 302 Aktive auf. Nach einer kurzen Analyse der Mitgliederbewegungen in den einzelnen Sektionen, ließ Präsident Rampelotto die Tätigkeit der einzelnen Abteilungen im Detail Revue passieren. Abschließend hob Felix Rampelotto hervor, dass  am 15. November 2019  zwischen dem ASV Sterzing und der Stadtgemeinde Sterzing ein Leihvertrag unterzeichnet wurde, mit welchem der ASV das Vereinsbanner der Stadtgemeinde zur Aufbewahrung im Stadtarchiv von Sterzing überträgt. Das Banner wurde im Jahre 1906 vom Turnverein Jahn, dem Vorgängerverein des Sportvereins angeschafft. Die Leihe ist unentgeltlich und die Dauer vorerst unbefristet; der ASV Sterzing wartet nach wie vor auf die Bereitstellung einer Räumlichkeit vonseiten der Stadtverwaltung. Der Vertrag ist im Sinne der Art. 1803 und folgende des Bürgerlichen Gesetzbuches geregelt.

Anschließend erläuterte der Vorsitzende die Erfolgsrechnung 2019, die von den Rechnungsrevisoren am 9. Juni 2020 unter dem formalrechtlichen Aspekt überprüft und gutgeheißen wurde. Die Einnahmen beliefen sich auf insgesamt 64.155,76 €, während die Ausgaben 63. 396,75 € betrugen. Es ergab sich somit ein Überschuss von 759,01 €.

Die Vollversammlung genehmigte mit Stimmeneinhelligkeit sowohl die Erfolgsrechnung 2019 als auch die Vermögenssituation zum 31.12.2019 des ASV Sterzing Volksbank.

Danach wurde zu den Neuwahlen der Vereinsorgane für das Triennium 2020 – 2022 geschritten. Mit Stimmeneinhelligkeit wählte die Vollversammlung im Sinne der Art. 19 und 20 der Satzungen folgende Personen in den Vereinsausschuss: Toni Agostini, Florian Astenwald, Erwin Fassnauer, Ruggero Grassi, Erhard Holzer, Günther Holzknecht, Markus Ploner, Elisabeth Stofner und Felix Rampelotto. Dr. Klaus Steckholzer, Arch. Barbara Nitz und Dr. Robert Brunner bilden im Sinne des Art. 26 der Satzungen das Kollegium der Rechnungsrevisoren, während Hannes Astenwald, Peter Frick und Katharina Gröbner gemäß Art. 27 der Satzungen im Schiedsgericht präsent sein werden.

Erfolgsrechnung ASV 2019

 

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank