Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

Sterzinger Rafter schaffen im 6er-Boot eine lupenreine Qualifikation für die Rafting WM 2015 in Indonesien und erobern in der Gesamtwertung zwei Staatsmeistertitel

Sterzinger Rafter schaffen im 6er-Boot eine lupenreine Qualifikation für die Rafting WM 2015 in Indonesien und erobern in der Gesamtwertung zwei Staatsmeistertitel

Sterzinger Rafter schaffen im 6er-Boot eine lupenreine Qualifikation für die Rafting WM 2015 in Indonesien und erobern in der Gesamtwertung zwei Staatsmeistertitel
20. August
08:13 2015

Am 31. Juli, 1. und 2. August 2015 wurden in Ivrea (Piemont) und in Villeneuve (Aostatal) auf der Dora Baltea die Italienmeisterschaften sowie der Europa Cup im 6er-Boot ausgetragen. Der Wettkampf galt auch als Qualifikationsrennen für die R6 Weltmeisterschaft, die vom 24. November bis zum 8. Dezember 2015 in Indonesien stattfindet. In der absoluten Klasse siegte der Sterzinger Boot „Tigerle ASD“ in der Besetzung Robert Schifferle, Patrick Agostini, Alex Kaser, Johann Volgger und Alexander Zanella (alle ASV Sterzing Volksbank) und dem Meraner Thomas Waldner. Unser Team dominierte bei der Italienmeisterschaft in allen vier Bewerben (Sprint, h2h, Slalom und Abfahrt), während es sich im Europa Cup nur im ‚head to head‘ dem slowakischen Nationalteam beugen musste; in den restlichen drei Disziplinen waren nur Sterzinger Siege zu verbuchen. Mit diesem Durchmarsch bei der Italienmeisterschaft konnten wir ex ante nicht unbedingt rechnen, da sich in diesem Jahr mit dem Valbrenta-Team aus Valstagna ein starker Konkurrent hervorgetan hatte. Unsere Leistungsträger mit Teamkapitän Robert Schifferle werden somit am Jahresende Italien bei der R6 Weltmeisterschaft in Indonesien vertreten.

hinten von links: R. Schifferle und T. Waldner; Mitte: J. Volgger und A. Kaser; vorne: P. Agostini und A. Zanella

Der ASV Sterzing Volksbank, welcher sich aus David Fassnauer, Mark Mair, Michael Zanella, David Perazzolo, Damiano Casazza und Carlo Benciolini (Val di Sole) zusammensetzte, sicherte sich auch in der „U23“ Altersklasse den Staatsmeistertitel, indem die Fuggerstädter in drei Disziplinen drei Siege verzeichneten und nur im Slalom den zweiten Platz belegten. Im Europa Cup konnte das Sterzinger Boot das tschechische Nationalteam nicht bezwingen und belegte in sämtlichen Bewerben den 2. Rang; in der Abfahrt fiel die Entscheidung zugunsten der Tschechen denkbar knapp aus: nur 0,9 Sekunden trennten unser Boot vom Sieg.

Das junge „U23- Team“ des ASV Sterzing Volksbank

Der Vereinsvorstand und sämtliche Mitglieder des ASV Sterzing Volksbank gratulieren unseren Raftern zu dieser großartigen Leistung!

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank