Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

Geglückter Start in die Floorballmeisterschaft 2014/15

Geglückter Start in die Floorballmeisterschaft 2014/15

Geglückter Start in die Floorballmeisterschaft 2014/15
06. Oktober
18:01 2014

 

Am Samstag 4. Oktober 2014 kam in der Dreifachturnhalle in der St. Margarethenstraße das erste Spiel der neuen Meisterschaft zur Austragung. Gegner unseres Floorballteams war die Mannschaft des UHC Varese. „Ein hartes Stück Arbeit, wir haben uns schwer getan“, so hat es treffend unser Mannschaftskapitän Florian Astenwald formuliert. Die Lombarden agierten aus der Verteidigung heraus und machten die Räume eng. Nach dem Führungstreffer des ASV Sterzing Volksbank modifizierten die Floorballer aus Varese ihre Spielweise nicht und in einem blitzschnellen Konter gelang ihnen überraschend der Ausgleich zum 1:1. So endete auch das erste Drittel. Im zweiten Abschnitt gingen die Lombarden sogar in Führung, aber prompt erfolgte der Ausgleich. Danach waren die Fuggerstädter stets am Drücker und erzielten auch zwei Treffer. Im letzten Drittel gelang unserem Team noch ein Tor und das Spiel endete 5:2 (1:1, 3:1, 1:0). Für den ASV Sterzing Volksbank trugen sich Florian Astenwald (2), Benjamin und Konrad Geyr sowie Thomas Gschliesser in die Skorerliste ein.

Hinten: v.l. Florian Astenwald, Markus Kofler, Nicolai Wild, Antony Libener, Thomas Gschliesser, Christiano Di Stefano, Hannes Astenwald

Vorne: Konrad Geyr, Benjamin Geyr, Patrick Bertoldi, Roman Hirsch, Gabriele Di Stefano


Tags darauf trafen die Fuggerstädter in der Halle von Algund auf Angstgegner ‚Unihockey Fanatics Gargazon‘. Die Burggräfler starteten furios und diesmal war es der ASV Sterzing Volksbank, der aus der Verteidigung heraus agierte. Das erste Drittel endete 1:1, während im zweiten Drittel durch Treffer von Michal Matusewics und Benjamin Geyr ein Drei – Tore „Break“ gelang und unsere Mannschaft zu Beginn des abschließenden Drittels mit einem komfortablen 4:1 führte. Die Passivität und die auftretende Müdigkeit in unserem Team wurden bestraft. Dem Team aus Gargazon gelang der Ausgleich und nur dank einiger Glanzparaden von Keeper Patrick Bertoldi konnte das 4:4 gehalten werden. 40 Sekunden vor Schluss kam jedoch die unerwartete Wende: einen Pass von Matusewics, dem ein kontroverse Ballannahme desselben vorausgegangen war, verwertete Benjamin Geyr eiskalt zur 5:4 Führung. Das 6:4 (1:1, 3:0, 2:3) ins leere, gegnerische Tor (empty net) von Florian Astenwald stellte lediglich Ergebniskosmetik dar. Insgesamt trafen: Michal Matusewics und Benjamin Geyr je zweimal sowie Florian Astenwald und Nicolai Wild.

Der Meisterschaftsauftakt hätte nicht besser verlaufen können und nach dem zweiten Spieltag führt der ASV Sterzing Volksbank gemeinsam mit Titelverteidiger GLS Floorball L’Aquila die provisorische Tabelle an.

 

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank