Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

Großartiger 6:0 Erfolg unseres Floorball-Teams in Carnago/Varese

Großartiger 6:0 Erfolg unseres Floorball-Teams in Carnago/Varese

Großartiger 6:0 Erfolg unseres Floorball-Teams in Carnago/Varese
28. November
20:49 2015

Nicht gute Erinnerungen hatte die Sektion Floorball im ASV Sterzing Volksbank mit Carnago; im März 2014 rettete buchstäblich in letzter Sekunde Hannes Astenwald mit seinem Treffer das 5:5 Remis gegen Wild Boars Varese. Doch dieser Punkteverlust hatte zur Folge, dass sich unser Team im Grunddurchgang an dritter Stelle platzierte, was auf den allfälligen Heimvorteil in der abschließenden „play-off“ Phase seine Auswirkungen hatte.

Am heutigen Samstag (28.11.2015) legten die Fuggerstädter eine diverse Gangart vor und die Hausherren von Wild Boars Varese hatten dem nichts entgegen zu setzen. Bereits im 1. Drittel sorgten die Leistungsträger aus dem Wipptal, die nur mit zwei gelernten Verteidigern angereist waren, für klare Verhältnisse. Durch Treffer von Benjamin Geyr, Michal Matusewicz und Kapitän Florian Astenwald gingen sie mit einer komfortablen 3:0 Führung das erste Mal in die Kabine. Der Bodenbelag machte unseren Akteuren sehr zu schaffen, denn des öfteren versprangen die Bälle, was eine weit höhere Führung zur Folge hatte. Jedoch auch die Gastgeber hatten mit diesen katastrophalen Bodenverhältnissen zu kämpfen. Als äußerst positiv für den Matchverlauf erwies sich das Schiedsrichtergespann, wo ein Unparteiischer vom Schweizer Floorballverband gestellt wurde; dies führte dazu, dass zwar mehrere zwei minütige Strafen wegen Stockschlag auch gegen unsere Spieler verhängt wurden, aber die kohärente, eingeschlagene Linie führte dazu, dass auch das spielerische Verhalten der Akteure erleichtert wurde. Im zweiten Drittel erhöhte Benjamin Geyr (mit dem Keeper Patrick Bertoldi, der „man of the match“ am heutigen Abend) mit einem Doppelpack auf 5:0. Und im abschließenden Drittel war es noch einmal Benjamin der den Ball zum Endstand von 6:0 ins gegnerische Tor versenkte.  Patrick Bertoldi feierte hingegen das erste „shut out“ in dieser noch jungen Saison und steuerte somit einen wesentlichen Beitrag zu seinem Selbstvertrauen und jenem der Mannschaft bei.

Mit diesem Sieg nimmt der ASV Sterzing Volksbank nunmehr mit 9 Zählern aus vier Spielen den vierten Tabellenplatz ein und trifft am übernächsten Freitag, dem 11. Dezember 2015 in der Landeshauptstadt auf den derzeitigen, noch unbesiegten Tabellenführer und Altmeister FBC Bozen. Wir drücken unseren Jungs die Daumen!

„Benny“ Geyr, vierfacher Torschütze in Varese

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank