Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

Pflichtsieg des UHC Sterzing-Gargazon gegen Wild Boars Varese

Pflichtsieg des UHC Sterzing-Gargazon gegen Wild Boars Varese

17. November
15:47 2019

Heute wurde in Algund der 4. Spieltag im Grunddurchgang der Italienmeisterschaft auf dem Großfeld ausgetragen. Dabei traf unser Team auf Wild Boars Varese, das bereits vor 4 Wochen in der Lombardei mit 6:2 besiegt worden war.

Das Match begann vielversprechend, denn Kapitän Florian Astenwald netzte bereits nach 35 Spielsekunden ein. Die Freude währte jedoch keine 3 Minuten und Varese glich aus. Obwohl der UHC Sterzing-Gargazon eher unkonzentriert wirkte, erzielte Patrick Gasser in der 8. Minute die neuerliche Führung. Nun waren die „Bären“ aus Varese am Drücker, während sich unsere Mannschaft zum Großteil mit Verteidigungsaufgaben befasste. In der 18. Minute war es jedoch Kevin Maccani, der die Führung unseres Teams auf 3:1 ausbaute. Das stellte auch den ersten Pausenstand dar. Der zweite Spielabschnitt verlief ausgeglichen. Nach 10 Minuten veredelte Renè Lochmann auf 4:1 und Kevin Maccani erzielte buchstäblich in der letzte Sekunde das fünfte Tor. Der UHC glänzte keineswegs und agierte viel zu passiv, zudem schlichen sich immer wieder Fehler ein. Das nützte Varese um auf 2:5 zu verkürzen. Es neuerdings war unser Kapitän, der eine solide Leistung zeigte, der in der 3. Minute den alten Vorsprung wieder herstellte. Renè Lochmann skorte nach weiteren sechs Minuten. Der Widerstand der „Varesotti“ war längst gebrochen, ehe die Lombarden im „power play“ einen weiteren Treffer für sich verbuchen konnten. Die letzten beiden Tore erzielte der „man of the match“ alias Florian Astenwald, welcher mit einem Doppelpack den Endstand von 9:3 fixierte. Auf Trainer Jürgen Gasser wartet noch viel Arbeit, will der UHC Sterzing-Gargazon auch dieses Jahr wieder ganz vorne mitmischen.

In der Tabelle belegt unsere Mannschaft derzeit mit 9 Zählern den dritten Platz, hinter dem SSV Diamante Bozen, das alle Spiele für sich entschieden hat und dem Floorball Club Milano Molotov, welcher 11 Punkte aufweist.

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank