Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

Neuerlicher Staatsmeistertitel für Sterzing im Viererboot

Neuerlicher Staatsmeistertitel für Sterzing im Viererboot

Neuerlicher Staatsmeistertitel für Sterzing im Viererboot
22. August
14:54 2014

Am 3. August 2014 wurde auf der Dora Baltea im Aostatal der zweite Durchgang (Sprint und ‚h2h‘) der  Italienmeisterschaft 2014 im Viererboot ausgetragen. In der absoluten Klasse (Senioren) setzte sich das Sterzinger Boot wie folgt zusammen: Robert Schifferle (Kapitän), Patrick Agostini, Alexander Kaser, Thomas Waldner und Alexander Zanella. Als erste Disziplin stand der Sprint auf dem Programm und das Sterzinger Boot wurde seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich den Sieg hauchdünn vor dem Team aus der ‚Valbrenta‘. Auch im darauf folgenden ‚h2h‘ ließen die Sterzinger nichts anbrennen und siegten wiederum im Finale gegen ‚Valbrenta‘. Nach dem ersten Durchgang (Slalom und Abfahrt) , der im Juni 2014 in Sterzing ausgetragen wurde, und welchen die Sterzinger für sich entscheiden konnten, heißt der alte und neue Italienmeister im Viererboot wiederum Sterzing.

Auch bei den Junioren war der ASV Sterzing Volksbank mit einem Viererteam präsent: Damiano Casazza, David Fassnauer, Mark Mair und Michael Zanella bildeten die Mannschaft. Die jungen Wipptaler plazierten sich zweimal an dritter Stelle hinter ‚Valbrenta‘ und ‚Valtellina‘. Nach den 2 zweiten Plätzen, die auf dem Eisack „erpaddelt“ wurde, bedeutete die Platzierung im Aostatal die Silbermedaille in der Gesamtwertung.

Einen herzlichen Glückwunsch vonseiten des Vereinsvorstandes und sämtlicher Mitglieder im ASV Sterzing Volksbank!!!

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank