Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

Oderzo: eine Domäne der Sterzinger Läufer/innen

Oderzo: eine Domäne der Sterzinger Läufer/innen

Oderzo: eine Domäne der Sterzinger Läufer/innen
03. Mai
20:15 2014

Der traditionelle Straßenlauf am 1. Mai in Oderzo (archäologische Stadt in der Provinz Treviso) stellt für die Sterzinger Läufer/innen den Auftakt für die Sommersaison (Bahn und Straße) dar. Das langjährige Aushängeschild des ASV Sterzing Volksbank,  Silvia Weissteiner, sicherte sich mit einer souveränen Vorstellung zum sechsten Mal den Sieg über 5,5 Km in der 19. Auflage des Rennens auf der  „Grande Piazza“. Aber auch die derzeitigen Läufer/innen aus der Fuggerstadt glänzten. Anna Stefani stellte erneut ihr Talent unter Beweis und eroberte mit einem Rückstand von 33″ auf die Siegerin in 18’37“ den 6. Rang und sicherte sich zudem den 1. Platz in der Altersklasse der Juniorinnen, wo ihre Vereinskameradin, Alexandra Larch, den dritten Platz belegte.

Auch bei der weiblichen Jugend B (1997/1998) zeichneten sich die von Ruggero Grassi betreuten Läuferinnen aus Sterzing aus. Nach 2,5 Km passierte Verena Stefani in 9’36“ als erste die Ziellinie, während Anna Frick den sehr guten dritten Platz für sich verbuchte.

Bereits am 12. April 2014 hatten die Läuferinnen des Sportvereins in Bovisio Masciago (Mailand) über 3000m eine erste Kostprobe der guten körperlichen Verfassung geliefert. Den Sieg holte sich Anna Stefani in 10’03″81 vor ihrer Vereinskameradin Sandra Sparer in 10’24″07, während Verena Stefani den fünften Gesamtrang und den Lauf der weiblichen Jugend B in 10’44″87 (pb) für sich verbuchte. Auch Anna Frick bestätigte ihre gute Form, die sie bei den Crossläufen gezeigt hatte und passierte insgesamt als neunte und dritte in ihrer Altersklasse das Ziel mit der persönlichen Bestzeit von 10’59″03.

Beim Lauf der Männer, der über 9,8 Km führte, zeichnete das männliche Aushängeschild des ASV Sterzing Volksbank, Markus Ploner, für eine vorbildliche Vorstellung. Markus sicherte sich in einem qualifizierten Teilnehmerfeld in 29’41“ den ausgezeichneten 6. Platz, wobei er auf den Sieger, Andrea Lalli, lediglich 1’13“ einbüßte.

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank