Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

5. Spieltag Großfeld: der UHC Sterzing-Gargazon verzeichnet in Dolo (Venedig) einen Kantersieg gegen die „Firelions Serenenissima“

5. Spieltag Großfeld: der UHC Sterzing-Gargazon verzeichnet in Dolo (Venedig) einen Kantersieg gegen die „Firelions Serenenissima“

20. Januar
17:53 2019

Am heutigen Sonntag (20.1.2019) wurde in Dolo (Vorstadt von Venedig) der 5. Spieltag der diesjährigen Großfeldmeisterschaft ausgetragen, dabei traf der UHC Sterzing-Gargazon auf Firelions Serenissima.
Das Spielverlauf war sehr einseitig und der UHC Sterzing-Gargazon dominierte nach Belieben. Bereits in der fünften Spielminute ging unsere Mannschaft durch einen Tor von Kapitän Florian Astenwald in Führung. Kurz darauf erhöhte Andrea Rotasperti mit einem Doppelschlag auf 3:0. Und im zweiten Spielabschnitt des ersten Drittels erzielte Michal Matusewicz (the man of the match) einen lupenreinen Hattrick, sodass unser Team mit einer 6:0 Führung in die erste Pause ging. Im zweiten Drittel kamen die jüngeren Spieler zum Einsatz und so wurde nach drei Minuten auch der Goalie ausgewechselt. Doch spielerisch veränderte sich wenig, mit der Ausnahme, dass die Gastgeber zu einigen Kontersituationen kamen. Nach drei Minuten erhöhte Thomas Gschliesser auf 7:0; danach stellten Michal Matusewicz (zweimal), Kevin Maccani und Andrea Rotasperti auf 11:0, ehe den Hausherren der Ehrentreffer gelang. Kurz vor Ende des zweiten Spielabschnittes erzielte unser Kapitän das 12:1.
Im letzten Drittel konnte der UHC Sterzing-Gargazon weitere acht Tore erzielen, wobei sich folgende Spieler in die Skorerliste eintrugen: Michal Matusewicz (viermal) und jeweils Thomas Gschliesser, Timothy Brigadoi, Kevin Maccani und Andrea Rotasperti. Die Begegnung endete somit mit einem 20:1 Erfolg unserer Mannschaft. Der UHC Sterzing-Gargazon nimmt mit einem Spiel weniger mit 13 Zählern, und 3 Punkten Rückstand auf Viking Roma, aber einer Tordifferenz von (+34) den 2. Tabellenplatz, was potentiell die derzeitige Führung im Grunddurchgang darstellen würde.

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank