Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

Viking Roma sichert sich auch den „Italien-Cup“ – der UHC Sterzing-Gargazon belegt den dritten Platz

Viking Roma sichert sich auch den „Italien-Cup“ – der UHC Sterzing-Gargazon belegt den dritten Platz

19. Mai
17:11 2019

Gestern und heute wurden in Rom die Finalspiele im Italien-Cup auf dem Großfeld ausgetragen. Für das „Final four“ hatten sich der frisch gebackene Italienmeister Viking Roma, Spartak Milano, Wild Boars Varese und der UHC Sterzing-Gargazon qualifiziert. Im ersten Spiel behielten die „Wildschweine“ aus Varese gegen Mailand klar die Überhand und siegten mit 5:0. Die zweite Begegnung stellte die Revanche des Meisterschaftsfinale dar, denn unsere Mannschaft musste sich mit dem Gastgeber aus Rom messen; das Spiel endete mit einem hart umkämpften Sieg von Viking Roma mit 2:1. Im Abendspiel besiegte unser Team Wild Boars Varese wiederum mit 2:1, während die Hausherren, Spartak Milano mit 8:4 vom Platz fegten. Alles schien auf eine neuerliche Revanche zwischen dem UHC Sterzing-Gargazon und Viking Roma hinauszulaufen. Dem war aber nicht so, denn heute morgen verlor unsere Mannschaft zur Überraschung aller mit 3:4 gegen Spartak Milano. Keiner unserer Leistungsträger konnte eine passable Leistung abrufen. Viking Roma hatte hingegen keine Mühe Varese mit 4:0 abzufertigen. Das ergab folgenden Tabellenstand: Viking Roma 9 Punkte, Wild Boars Varese, UHC Sterzing-Gargazon und Spartak Milano jeweils 3 Zähler. Dank der besseren Tordifferenz (+1) standen jedoch die „Wildschweine“ aus Varese im Endspiel. Unsere Mannschaft musste sich mit dem kleinen Finale gegen Mailand begnügen. Und diesmal glückte zumindest diese kleine Wiedergutmachung; mit einem Treffer in der letzten Spielminute behielt der UHC Sterzing-Gargazon gegenüber Spartak Milano mit 4:3 die Überhand. Nach der Meisterschale holten sich die Römer auch den Italien-Cup dank eines 5:3 gegen Varese.

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank