Datenschutzhinweis

Diese Webseite benutzt eigene Cookies sowie Cookies von Dritten.
Wenn Sie diesbezüglich mehr wissen wollen oder Ihre Zustimmung zur Verwendung der Cookies verweigern wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie weiter auf dieser Webseite verweilen und den Button „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

AVS Sterzing

Markus Ploner unterstreicht auch beim Reschenseelauf seine bestechende Form

Markus Ploner unterstreicht auch beim Reschenseelauf seine bestechende Form

18. Juli
23:24 2021

Bei der gestrigen 21. Auflage des Rechenseelaufes unterstrich der Ausnahmekönner des ASV Sterzing Volksbank seine derzeitige bestechende Form. An die 2000 LäuferInnen waren am Samstag an den Start gegangen. Den Sieg auf der 15,3 km langen Seeumrundung holte sich der Lombarde Andrea Soffientini, der bereits nach drei Kilometern sämtliche Kontrahenten abgeschüttelt hatte und einen ungefährdeten Sieg in 48’18“ für sich verbuchte. Markus Ploner gehörte mit Peter Lanziner (Sieger 2010 und 2012) und dem Vorjahressieger im „Covid-Lauf“ Michael Hofer zum Verfolgerfeld. Auf der Höhe des aus dem Wasser ragenden Kirchturms setzte sich der Sterzinger von den Verfolgern ab und passierte als Zweiter in 49’24“ – seine bisher beste Zeit bei der Reschenseeumrundung –  das Ziel. Sowohl der Drittplatzierte, Peter Lanziner, als auch der Viertplatzierte, Michael Hofer, blieben unter der fünfzig Minuten Marke. In seiner ersten Stellungnahme war unser Ausnahmekönner sichtlich zufrieden.

Ähnliche Beiträge

Sponsoren

Volksbank